Integrierte Versorgung / Besondere Versorgung

Die AOK Bremen/Bremerhaven engagiert sich seit Jahren erfolgreich für Projekte der Integrierten Versorgung (IV) mit dem Ziel, die Versorgungsqualität und Wirtschaftlichkeit zu steigern.

Der Abschluss von Verträgen zur Integrierten Versorgung gem. § 140a-d SGB V war bis Juli 2015 möglich. Mit dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz ist diese Vertragsform durch die Besondere Versorgung nach § 140a SGB V (neu) ersetzt worden.

Seit Einführung der gesetzlichen Option, Verträge gemäß § 140a-d SGB V abzuschließen, hat die AOK Bremen/Bremerhaven für ihre Kunden bereits zahlreiche  Projekte zur Integrierten Versorgung unterschiedlicher Erkrankungen realisiert. Die bereits vor der oben genannten Änderung geschlossenen IV-Verträge gelten fort.

Da die AOK Bremen/Bremerhaven an innovativen Ansätzen für eine Optimierung der Versorgung unter den Aspekten Qualität und Wirtschaftlichkeit weiterhin starkes Interesse hat, steht Ihnen die AOK Bremen/Bremerhaven gern als Partner einer Besonderen Versorgung zur Verfügung.

Wenden Sie sich mit Ihren Gestaltungsvorschlägen an uns. Sie können uns gerne Ihre Konzeptidee direkt per E-Mail zusenden.

Ausdrucke können Sie uns auch gern per Post zusenden:

AOK Bremen/Bremerhaven
Direktion Versorgung
Versorgungsmanagement/Medizin
Bürgermeister-Smidt-Straße 95
28195 Bremen

Ansprechpartner

Bestehende Selektivverträge:

Frau Heidrun Bauer
Telefon: 0421 1761-134
Telefax: 0421 1761-91270
E-Mail-Kontakt

Konzeptionierung neuer Versorgungskonzepte:

Frau Julia Berg
Telefon: 0421 1761-134
Telefax: 0421 1761-91270
E-Mail-Kontakt