Pflege-Report deckt Mängel auf

(02.08.18) Die etwa 11.000 Pflegeheime in Deutschland weisen große Qualitätsunterschiede hinsichtlich der Versorgung ihrer Bewohner auf. Das geht aus einer Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) hervor. Sie ist Teil des Pflege-Reports 2018. Grundlage sind Abrechnungsdaten von AOK-versicherten Pflegebedürftigen aus rund 5.600 Heimen.

Das WIdO hat erstmals auch Versorgungsbereiche ausgewertet, die bislang nicht Bestandteil der gesetzlich vorgesehenen Qualitätssicherung sind, da sie über das Sozialgesetzbuch XI hinaus­gehen. "Wichtig ist, dass wir auch die uns bekannten Probleme bei der gesundheit­lichen Versorgung von Pflegeheimbe­wohnern aufgreifen und nicht nur die Pflege im engeren Sinne beleuchten", betonte Dr. Antje Schwinger, Leiterin des Forschungsbereichs Pflege im WIdO und Mitherausgeberin des Pflege-Reports.

Der ausführliche Artikel in der aktuellen Ausgabe der G+G-digital