Niedrigschwellige Angebote

Sturzprävention Spaziergang

Niedrigschwellige Betreuungsangebote sind Betreuungsangebote, in denen sich Helferinnen und Helfer unter pflegefachlicher Anleitung um Pflegebedürftige mit erheblichem Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung kümmern. Die Betreuung erfolgt in Gruppen oder im häuslichen Bereich. Sie entlastet und unterstützt pflegende Angehörige.

Die Förderung niedrigschwelliger Angebote erfolgt als Projektförderung. Sie beinhaltet vor allen Aufwandentschädigungen für ehrenamtliche Betreuungspersonen sowie die Personal- und Sachkosten für die Koordinierung und Organisation der fachlichen Unterstützung.

Niedrigschwellige Betreuungsangebote in Bayern (Entlastungsangebote)
Verzeichnis nach §45b SGB XI: Niedrigschwellige Betreuungsangebote (Stand Oktober 2017)