Jahreswechsel: Das gilt ab 1. Januar 2017

Jahreswechsel: Das gilt ab 1. Januar 2017

Foto: Kalenderblatt vom 1. Januar

(30.12.16) Umbau der Pflegeversicherung, neues Mutterschutzgesetz, Vergütungsreform in der Psychiatrie: In vielen Bereichen des Gesundheitswesens treten zum Jahreswechsel neue Regelungen in Kraft. Hier sind die wichtigsten – vom ambulanten Operieren bis zur Verordnung von Krankentransporten. ...->

Krankentransport: Wann Pflegebedürftige zum Arzt gefahren werden können

Krankentransport: Wann Pflegebedürftige zum Arzt gefahren werden können

Foto: Rettungswagen im Einsatz

(28.12.16) Mit dem Inkrafttreten des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs zum 1. Januar 2017 gilt die Systematik der neuen Pflegegrade auch für Krankentransporte. Die Kassen genehmigen Fahrten zur ambulanten Behandlung nun für Versicherte der Pflegrade 4 und 5 sowie bei Pflegebedürftigen mit Pflegegrad 3 bei eingeschränkter Mobilität. Diese Einschränkung muss der verordnende Arzt gesondert notieren. ...->

Praxisnahe Hilfe: Richtig verordnen

Praxisnahe Hilfe: Richtig verordnen

Screenshot Startseite Praxiswissen Quickcheck: Verordnung von Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie

(19.08.15) Ob Physiotherapie, Logopädie oder Häusliche Krankenpflege - die Online-Lernprogramme der AOK bieten niedergelassenen Ärzten und medizinischen Fachangestellten praxisnahe Hilfe bei der Verordnung von bestimmten Leistungen. Mit dem "Praxiswissen Quickcheck" können sich Mediziner und ihre Teams informieren, was beim Ausfüllen der Vordrucke zu beachten ist sowie ihre Kenntnisse testen. ...->

Neue Suchfunktion: Adressen für Krankenfahrten-Abrechnung per Postleitzahl finden

Neue Suchfunktion: Adressen für Krankenfahrten-Abrechnung per Postleitzahl finden

(18.05.15) Die Abrechnung von Krankenfahrten für Versicherte der AOK Bayern wird Zug um Zug auf Datenaustausch (DTA) umgestellt. Die Abrechnungen für qualifizierte Anbieter werden zentral, nicht qualifizierte Krankentransporte und Fahrdienste regional in den Direktionen der AOK Bayern, bearbeitet. Papierrechnungen und Belege sind an die jeweiligen zuständen Stellen (sogenannte Papierannahmestellen) zu senden. Die Adresse der für sie zuständigen Direktion der AOK Bayern finden Anbieter durch Eingabe ihrer Postleitzahl. ...->

Aus Rettungsassistenten werden Notfallsanitäter

Aus Rettungsassistenten werden Notfallsanitäter

(22.03.13) Deutschlands Rettungsassistenten werden künftig den Titel Notfallsanitäter tragen. Ihre Ausbildung wird statt zwei drei Jahre dauern und zusätzliche Qualifikationen bieten. Dem entsprechende Gesetz über den Beruf der Notfallsanitäterin und des Notfallsanitäters sowie zur Änderung weiterer Vorschriften hat der Bundesrat am 22. März 2013 zugestimmt. ...->