Neue Version von KTQ-Manual und Katalog für Krankenhäuser erschienen

(19.01.16) Die KTQ-Gesellschaft, eine Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen, hat eine neue Version des Manuals und Katalogs 2015 für den Bereich Krankenhaus veröffentlicht. Mit dem KTQ-Verfahren können Kliniken ihr internes Qualitätsmanagement zertifizieren lassen.

Im neuen KTQ-Manual/Katalog finden sich aktuelle Entwicklungen im Gesundheitswesen wieder. So basiert die Weiterentwicklung im Bereich Risikomanagement auf der im Jahr 2014 aktualisierten Qualitätsmanagement-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses. Mit dem angepassten KTQ-Verfahren können die Krankenhäuser nun die Umsetzung der in der GBA-Richtlinie formulierten Anforderungen nachweisen und zusätzlich die Empfehlungen des Aktionsbündnisses Patientensicherheit und die Forderungen des Patientenrechtegesetzes abbilden.

Außerdem weist der neue KTQ-Katalog auf wichtige Themen wie beispielsweise die Sicherheitskultur hin. Ein übersichtlicher und gut lesbarer Selbstbewertungsbericht ermöglicht es den Krankenhäusern, ihren aktuellen Status genau zu überblicken. Zudem erleichtern veränderte Anforderungen an den Selbstbewertungsbericht ab der zweiten Rezertifizierung die Vorbereitungen für eine erneute Begehung.

Das KTQ-Verfahren stellt den Einrichtungen im Gesundheitswesen eine praxisnahe Orientierung für ihr Qualitätsmanagement zur Verfügung. Das Verfahren mit jeweils passgenauen Katalogen gibt es auch für Arztpraxen, Medizinische Versorgungszentren, Rehabilitationseinrichtungen, ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen, Hospize und alternative Wohnformen sowie Rettungsdienste.

Weitere Informationen zum neuen KTQ-Manual und Katalog