IGES-Befragung zur Notfallversorgung läuft länger

IGES-Befragung zur Notfallversorgung läuft länger

(18.08.17) Krankenhäuser, die sich an der Umfrage des IGES Instituts zu Notfallstrukturen beteiligen möchten, haben nun bis zum 31. August 2017 Zeit. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) jetzt mitgeteilt, der die Befragung in Auftrag gegeben hat. Bei der Umfrage können die knapp 2.000 zugelassenen Krankenhäuser eine Selbsteinschätzung zum bisherigen GBA-Konzept zu den gestuften Notfallstrukturen abgeben. ...->

Mehr Patienten verursachen weniger Belegungstage

Mehr Patienten verursachen weniger Belegungstage

Bild Krankenhaus

(17.08.17) Rund 19,5 Millionen Patienten wurden 2016 vollstationär im Krankenhaus behandelt. Im Vergleich zum Jahr 2010 (18,0 Millionen) ist die Zahl der Behandelten um 8,3 Prozent und zu 1991 (14,6 Millionen) um mehr als ein Drittel gestiegen. Das sind vorläufige Ergebnisse der Krankenhausstatistik, die das Statistische Bundesamt veröffentlicht hat. ...->

Vereinbarung zur stationsäquivalenten psychiatrischen Behandlung geschlossen

Vereinbarung zur stationsäquivalenten psychiatrischen Behandlung geschlossen

(17.08.17) Der GKV-Spitzenverband, der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) und die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) haben die Vereinbarung zur stationsäquivalenten psychiatrischen Behandlung geschlossen. Darin sind die Anforderungen an die Dokumentation, die Qualität der Leistungserbringung und die Beauftragung Dritter definiert. Die Vereinbarung ist am 1. August in Kraft getreten. ...->

DIMDI veröffentlicht vorläufige Fassung des OPS 2018

DIMDI veröffentlicht vorläufige Fassung des OPS 2018

(16.08.17) Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat die Vorabfassung des OPS 2018 veröffentlicht. In der endgültigen amtlichen Fassung kann es noch Änderungen gegenüber dieser Vorabfassung geben. Mit dem Operationen- und Prozedurenschlüssel (OPS) werden Operationen und andere medizinische Prozeduren in der stationären Versorgung und im Bereich ambulantes Operieren verschlüsselt. ...->

Zahnärzte lernen künftig mehr über Allgemeinerkrankungen

Zahnärzte lernen künftig mehr über Allgemeinerkrankungen

Bild Zahnarzt

(15.08.17) Die zahnärztliche Ausbildung wird reformiert. Mit der Neuregelung der Approbationsordnung lernen angehende Zahnärzte in Zukunft mehr über Allgemeinerkrankungen. Dazu werden die Studiengänge Zahnmedizin und Humanmedizin in den ersten Semestern angeglichen. ...->

Arbeitshilfe für Personalarbeit in der Langzeitpflege veröffentlicht

Arbeitshilfe für Personalarbeit in der Langzeitpflege veröffentlicht

Arbeitshilfe für Personalarbeit in der Langzeitpflege - Cover

(14.08.17) Wie können Unternehmen in der Pflegewirtschaft qualifizierte Mitarbeiter für die Langzeitpflege gewinnen? Wie können Pflegedienstleister ihr Personal halten und ihm eine Perspektive geben? Mit diesen Fragen beschäftigt sich eine neue Arbeitshilfe für Personalarbeit in der Langzeitpflege. Sie soll (teil-)stationären und ambulanten Pflegeanbietern Mut für die Herausforderungen einer alternden Gesellschaft machen und Anregungen für kreative Lösungen in der Personalführung geben. ...->

Umfrage: Gute Zeugnisse für Geburtskliniken

Umfrage: Gute Zeugnisse für Geburtskliniken

Foto: schwangerer Bauch -ts

(10.08.17) 83 Prozent der Mütter empfehlen die Geburtsklinik weiter, in der sie selbst entbunden haben. Das zeigt die Auswertung einer Umfrage von AOK, BARMER und der "Weissen Liste". Fast 90 Prozent lobten den Umgang mit den Neugeborenen. Nicht minder zufrieden sind die Mütter mit der Arbeit der Hebammen. Allerdings zeigt die Umfrage auch große Unterschiede zwischen einzelnen Kliniken. ...->

Pflege: Freie Stellen bleiben oft lange unbesetzt

Pflege: Freie Stellen bleiben oft lange unbesetzt

(10.08.17) Freie Stellen für Fachkräfte in der Altenpflege bleiben im Bundesdurchschnitt 167 Tage unbesetzt, für examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger 140 Tage. Das zeigt eine aktuelle Analyse der Bundesagentur für Arbeit. ...->

Ministerium plant bundesweite Medizindatenbank

Ministerium plant bundesweite Medizindatenbank

(09.08.17) Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) will eine deutschlandweite Medizindatenbank aufbauen. Ziel ist es, eine bessere Gesundheitsforschung und Patientenversorgung zu ermöglichen. Dafür sollen die wachsenden Datenschätze - von Röntgenbildern bis hin zu Erbgut-Analysen - in einer nationalen Infrastruktur verknüpft werden. Das hat das Ministerium jetzt mitgeteilt. ...->

Zwei neue MDK-Kodierempfehlungen veröffentlicht

Zwei neue MDK-Kodierempfehlungen veröffentlicht

(09.07.17) Die Sozialmedizinische Expertengruppe der MDK-Gemeinschaft "Vergütung und Abrechnung" hat zwei neue Empfehlungen beschossen. Ziel ist es, die Kodierung bundesweit zu vereinheitlichen. Die Veröffentlichung soll die Transparenz der MDK-Begutachtungen fördern und mehr Verfahrenssicherheit für Krankenhäuser und Krankenkassen schaffen. Die neuen Kodierempfehlungen stehen ab sofort auf der entsprechenden Internetseite bereit. ...->

ICD-10-GM 2018: DIMDI veröffentlicht Vorabfassung

ICD-10-GM 2018: DIMDI veröffentlicht Vorabfassung

(07.08.17) Die vorläufige Version der ICD-10-GM 2018 liegt vor. In die Fassung sind Änderungen eingegangen, die sich aus dem Vorschlagsverfahren für die Version 2018, dem Kalkulationsverfahren des Instituts für das Entgeltsystem im Krankenhaus und dem jährlichen Revisionsverfahren der Weltgesundheitsorganisation ergeben haben. ...->

Klinikstrukturfonds - Bundesversicherungsamt zieht erste Bilanz

Klinikstrukturfonds - Bundesversicherungsamt zieht erste Bilanz

(03.08.17) 66 Anträge für Mittel aus dem Strukturfonds sind zum 31. Juli 2017 beim Bundesversicherungsamt (BVA) eingegangen. Der Fördertopf des BVA umfasst 500 Millionen Euro. Mehr als die Hälfte der Projekte zielt auf die Konzentration stationärer Versorgungskapazitäten. ...->

Tag der Patientensicherheit am 17. September 2017

Tag der Patientensicherheit am 17. September 2017

(02.08.17) Wie gelingt eine sichere Kommunikation im Gesundheitswesen? Zum dritten Internationalen Tag der Patientensicherheit am 17. September 2017 sind Gesundheitseinrichtungen in Deutschland aufgerufen zu zeigen, was sie tun, um die Gesprächskultur und damit die Patientensicherheit zu verbessern. Der Aktionstag steht unter dem Motto "Wenn Schweigen gefährlich ist". Veranstalter in Deutschland ist das Aktionsbündnis Patientensicherheit. ...->

InEK berichtet über die Kalkulation der Investitionsbewertungsrelationen 2017

InEK berichtet über die Kalkulation der Investitionsbewertungsrelationen 2017

(01.08.17) Das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus hat seinen Bericht zur Entwicklung der aktuellen Investitionsbewertungsrelationen (IBR) veröffentlicht. Die IBR für das Jahr 2017 beruhen auf den Daten von 45 Krankenhäusern, die freiwillig Investitionskosten berechnet und dem InEK ihre Ergebnisse zur Verfügung gestellt haben. Das Institut legt nun dar, wie es den leistungsbezogenen Investitionsbedarf für die unterschiedlichen Fallpauschalen (DRG) ermittelt hat. ...->

Hygieneförderung: Kliniken haben bis 2016 knapp 225 Millionen Euro abgerufen

Hygieneförderung: Kliniken haben bis 2016 knapp 225 Millionen Euro abgerufen

(27.07.17) Krankenhäuser nehmen die Finanzhilfen aus dem Hygienesonderprogramm weiterhin rege in Anspruch: 2016 verzeichnete der GKV-Spitzenverband (GKV-SV) bundesweit 541 Vereinbarungen zu Hygienefachkräften und 1.282 zu hygienebeauftragten Ärzten. Diese Zahlen veröffentlichte der Verband in seinem aktuellen Bericht zum Hygienesonderprogramm. ...->