Wirtschaftliche Verordnungsweise

Gemäß § 12 SGB V (Wirtschaftlichkeitsgebot) müssen die für die Versicherten verordneten Leistungen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein und dürfen weiterhin das Maß des Notwendigen nicht übersteigen.
Den Rahmen der wirtschaftlichen Verordnungsweise in Baden-Württemberg bilden dabei die nachstehend aufgeführten Vereinbarungen.

Hinweise zu spezifischen Verordnungsbereichen

Um Fragen zur wirtschaftlichen Verordnungsweise von bestimmten Verordnungsbereichen auszuräumen oder gar nicht erst aufkommen zu lassen, veröffentlicht die AOK Baden-Württemberg hierzu gezielte Hilfestellungen.

Diese Informationen sind als Empfehlungen zu interpretieren und sollen Ärzten sowie deren gesamten Praxisteams als Unterstützung für eine wirtschaftliche Verordnungspraxis dienen.

Hinweise zu geprüften Themenbereichen der Einzelfallprüfung Arzneimittelverordnung