Prüfungsthemen der Einzelfallprüfung Arzneimittel

Die Krankenkassen haben die Pflicht, die Wirtschaftlichkeit der vertragsärztlichen Versorgung durch Beratungen und Prüfungen zu überwachen (§106 SGB V und  §12 SGB V). Teil dieser Prüfung sind sogenannte Einzelfallprüfungen zu ärztlich verordneten Leistungen auf Antrag der Krankenkassen. Details zu Inhalten und Vorgehen sind in der Prüfvereinbarung zwischen KV und Krankenkassen vereinbart.

Die AOK Baden-Württemberg veröffentlicht als Hilfestellung für eine wirtschaftliche Verordnungsweise bei Arzneimitteln solche Prüfthemen, bei denen eine Antragstellung zur Einzelfallprüfung regelmäßig geprüft wird.

(Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Angaben auf dieser Seite um unverbindliche Informationen zum Zweck der Hilfestellung handelt.)

Bezeichunggeprüft ab
Verordnungszeitraum
Generelle Verordnungsausschlüsse der Arzneimittelrichtlinie
Details
Laufend