G+G-Spezial 3/18: Interdisziplinäre Teams in der Versorgung – Gemeinsame Sache machen!

G+G Spezial 3/18 Pflege Cover - K

(13.03.18) Die Lebenserwartung steigt und mit ihr die Zahl der Menschen, die chronisch und mehrfach erkrankt sind. Um diese Herausforderungen zu meistern, braucht es interprofessionelle und teambasierte Strategien. Doch interprofessionelle Teamarbeit will gelernt sein, betont der Direktor des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der Charité Berlin, Prof. Dr. Michael Ewers, im aktuellen Spezial "Gesundheit und Gesellschaft“ (G+G).

Auch der Präsident des Deutschen Pflegerates, Franz Wagner, erläutert in der neusten AOK Publikation, dass sich die Anforderungen an eine gute medizinische Versorgung gewandelt haben. Um ihnen gerecht zu werden, bedarf es seiner Ansicht nach einer Neuausrichtung der Gesundheitsfachberufe. Dazu gehört vor allem eine stärkere Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Professionen.

Teamarbeit ein wichtiges Thema beim Deutschen Pflegetag 2018

Der diesjährige Deutsche Pflegetag steht unter dem Motto "Teamarbeit – Pflege interdisziplinär". Damit wollen die Veranstalter zum Ausdruck bringen, "dass Pflege nur gemeinsam geht, egal, ob sie zu Hause oder in einer Pflegeeinrichtung stattfindet. Deshalb steht die Zusammenarbeit der verschiedenen Professionen im Vordergrund", sagt Martin Litsch, Vorstand des AOK-Bundesverbandes. Vom 15. bis 17. März findet zum fünften Mal die Fachtagung statt.

Weiterführende Informationen: