Onlineportal berät und hilft bei Gewalt in der Pflege

(13.02.18) Ein neues kostenloses Onlineportal bietet Rat und Hilfe bei Gewalt in der Pflege. Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat die Webseiten gestartet. Sie richtet sich an Pflegebedürftige, Angehörige sowie an Pflegende. Der neue Service informiert außerdem darüber, wie man Gewalt in der Pflege erkennen und vorbeugen kann.

"Gewalt in der Pflege ist keine Ausnahme", sagt ZQP-Vorstandsvorsitzender Ralf Suhr. "Dabei könnte vieles verhindert werden, wenn die notwendige Sensibilität und das Wissen über das Thema stärker ausgeprägt wären".

Das neue Angebot der gemeinnützigen Stiftung umfasst neben Informationen zur Häufigkeit oder den Anzeichen von Gewalt auch konkrete Tipps zur Gewaltprävention in der Pflege. Darüber hinaus bietet sie Kontaktdaten zu telefonischen Beratungseinrichtungen. Zusätzlich können die Nutzer in einer Datenbank themenbezogen nach wohnortsnahen Beratungsangeboten rund um das Thema Pflege suchen.

Weiterführende Informationen: