Nach der Flucht: Ärzte helfen Ärzten

Nach der Flucht: Ärzte helfen Ärzten

PRO DIALOG aktuell - Ausgabe vom 23.06.17

(23.06.17) "Migration und Gesundheit" lautete das Motto des diesjährigen Berliner Gesundheitspreises. Einer der fünf Preisträger, die Mitte Juni in Berlin ausgezeichnet wurden, ist der Verein Alkawakibi. Dahinter steht ein Patenschaftsnetzwerk, das Mediziner in Berlin gegründet haben, um geflohenen Berufskollegen aus Syrien das Ankommen in Deutschland zu erleichtern. ...->

Bundestag beschließt Reform der Pflegeausbildung

Bundestag beschließt Reform der Pflegeausbildung

(22.06.17) Der Bundestag hat am Donnerstag (22. Juni) die Reform der Pflegeausbildung verabschiedet. Das Pflegeberufereformgesetz sieht eine mindestens zweijährige generalistische Ausbildung vor. Im Anschluss können die Auszubildenden eine einjährige "Vertiefung" in den Bereichen Kinderkranken- und Altenpflege absolvieren. Künftig sind somit weiterhin differenzierte Abschlüsse möglich in der sogenannten Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie Altenpflege. Der Schwerpunkt liegt aber in der Generalistik. Der AOK-Bundesverband hat eine Lesefassung zum Pflegeberufereformgesetz erstellt. Diese steht zum Herunterladen bereit. ...->

Allianz für Gesundheitskompetenz gegründet

Allianz für Gesundheitskompetenz gegründet

(22.06.17) Vertreter aus Politik sowie von Verbänden und Organisationen aus dem Gesundheitswesen haben eine gemeinsame Erklärung zur Gründung einer "Allianz für Gesundheitskompetenz" unterzeichnet. Zu der Allianz gehören unter anderem das Bundesgesundheitsministerium (BMG), die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), der GKV-Spitzenverband sowie weitere zwölf Partner. Sie verpflichten sich mit ihrer Unterschrift dazu, in ihrem Bereich Maßnahmen für ein besseres Gesundheitswissen zu entwickeln und umzusetzen. ...->

AOK und BMG starten Pilotprojekt zur Prävention in Pflegeheimen

AOK und BMG starten Pilotprojekt zur Prävention in Pflegeheimen

(21.06.17) Der AOK-Bundesverband startet mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) ein Pilotprojekt, um die Gesundheitskompetenz von Bewohnern und Beschäftigten in Pflegeheimen zu erhöhen. Ziel ist es, Maßnahmen zur Prävention und Gesundheitsförderung in Pflegeeinrichtungen zu entwickeln und umzusetzen. Dabei soll die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit der Maßnahmen im Mittelpunkt stehen. Dazu wird ein entsprechendes Qualitätssicherungskonzept erstellt. ...->

Berliner Gesundheitspreis zu "Migration und Gesundheit" verliehen

Berliner Gesundheitspreis zu "Migration und Gesundheit" verliehen

Bild Flyer Berliner Gesundheitspreis 2017

(19.06.17) Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Aydan Özoğuz, haben am Montag (19. Juni) den Berliner Gesundheitspreis 2017 verliehen. Ausgezeichnet wurden fünf Projekte, die sich für die Gesundheitsversorgung von Menschen mit Migrationshintergrund einsetzen oder ihnen berufliche Perspektiven im Gesundheitswesen aufzeigen. Insgesamt gab es 80 Bewerbungen für den Wettbewerb mit dem Thema "Migration und Gesundheit - Integration gestalten". Der mit 50.000 Euro dotierte Preis wird vom AOK-Bundesverband, der Ärztekammer Berlin und der AOK Nordost vergeben. ...->

Datenbank für Pflegeleitlinien erweitert

Datenbank für Pflegeleitlinien erweitert

(08.06.17) Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat seine kostenlose Datenbank für pflegerelevante Leitlinien und Standards aktualisiert. Die Übersicht umfasst jetzt 161 deutsch- und englischsprachige Leitlinien und Standards, die sowohl Praktikern als auch Lehrenden und Wissenschaftlern umfängliche Informationen bieten. Für die professionelle Pflege sind Leitlinien und Standards wichtige Qualitätsmaßstäbe. Sie bündeln aktuelles Wissen und bieten Handlungsorientierung. ...->

Mehr Beschwerden wegen vermuteter Behandlungsfehler

Mehr Beschwerden wegen vermuteter Behandlungsfehler

Behandlungsfehlerstatistik 2016 k

(01.06.17) Immer mehr Patienten suchen bei Verdacht auf Behandlungsfehler in Krankenhäusern und Arztpraxen Hilfe bei offiziellen Stellen. 2016 hat der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) rund 15.100 entsprechende Gutachten erstellt. Das waren knapp 200 mehr als im Vorjahr. In rund jedem vierten Fall hat sich der Verdacht bestätigt. ...->

GBA legt Leistungsbereiche für Erprobung von Qualitätsverträgen fest

GBA legt Leistungsbereiche für Erprobung von Qualitätsverträgen fest

(31.05.17) Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat vier Leistungsbereiche für die Erprobung von Qualitätsverträgen beschlossen. Es handelt sich um die Bereiche endoprothetische Gelenkversorgung, Prävention des postoperativen Delirs bei der Versorgung älterer Patienten, Respiratorentwöhnung von langzeitbeatmeten Patienten sowie Versorgung von Menschen mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen im Krankenhaus. ...->

Rahmenvereinbarungen für stationäre Hospize und stationäre Kinderhospize in Kraft getreten

Rahmenvereinbarungen für stationäre Hospize und stationäre Kinderhospize in Kraft getreten

(17.05.17) Der GKV-Spitzenverband und Vertreter der Hospizarbeit haben die Bundesrahmenvereinbarung für die stationären Hospize überarbeitet. Zusätzlich erarbeiteten sie eine eigenständige Rahmenvereinbarung für stationäre Kinderhospize. Die Vereinbarungen regeln deutschlandweit unter anderem die Orientierungswerte für Personal und Flächenbedarf der Hospize. Sie sind am 1. Mai in Kraft getreten. ...->

Steinmeier neuer Schirmherr des KDA

Steinmeier neuer Schirmherr des KDA

Frank-Walter Steinmeier

(Foto: Bundesregierung / Steffen Kugler)

(17.05.17) Der amtierende Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Schirmherrschaft für das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) übernommen. Damit setzt eine langjährige Tradition der bisherigen Bundespräsidenten fort. "Unsere Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen, was die Förderung von Selbstbestimmung und gesellschaftlicher Teilhabe, von Betreuung und Pflege der älteren Menschen betrifft", so Steinmeier in einem Brief an das KDA. ...->

ZQP legt Checkliste für Pflegeberatung vor

ZQP legt Checkliste für Pflegeberatung vor

(03.05.17) Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat eine Checkliste veröffentlicht, die dabei helfen soll, gute Beratung in Pflegefragen zu erkennen. Die Liste ist für Pflegebedürftige und Angehörige enthält "zehn wichtige Merkmale guter Beratung zur Pflege". Demnach sollte eine Beratung beispielsweise individuell, flexibel und ressourcenorientiert sein sowie durch eine qualifizierte Person erfolgen. ...->

Innovationsfonds: Auch die ersten Förderprojekte der zweiten Welle stehen fest

Innovationsfonds: Auch die ersten Förderprojekte der zweiten Welle stehen fest

(27.04.17) Der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) hat 26 weitere Projekte ausgewählt, die mit Mitteln des Innovationsfonds gefördert werden. Zur Bewerbung aufgefordert waren Initiativen aus dem Bereich neuer Versorgungsformen. Neun der neuen Förderprojekte befassen sich mit Patientenkommunikation und Gesundheitskompetenz. ...->

Mindestlöhne in der Pflege sollen ab Januar 2018 steigen

Mindestlöhne in der Pflege sollen ab Januar 2018 steigen

Mindestlohn Pflege Übersicht

(27.04.17) Der Mindestlohn in der Pflege soll zum 1. Januar 2018 steigen. Er liegt dann bei 10,55 Euro pro Stunde im Westen und 10,05 Euro im Osten Deutschlands. In zwei Schritten soll er bis Januar 2020 weiter steigen und dann 11,35 Euro pro Stunde im Westen und 10,85 Euro im Osten betragen. Darauf einigte sich die Pflegekommission aus Arbeitgebern und Arbeitnehmern. ...->

Pflegebedürftige sind mit MDK-Begutachtung zufrieden

Pflegebedürftige sind mit MDK-Begutachtung zufrieden

MDK-Versichertenbefragung - Gesamtbericht 2016

(25.04.17) 85 Prozent der pflegebedürftigen Menschen sind mit der Begutachtung durch die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) insgesamt zufrieden. Das ist das Ergebnis der dritten bundesweiten Versichertenbefragung, die ein Marktforschungsinstitut im Auftrag der MDK durchgeführt hat. Dazu haben die Medizinischen Dienste im Zeitraum Januar 2016 bis Dezember 2016 bundesweit 44.826 Fragebögen an Menschen versandt, die einen Pflegeeinstufungsantrag gestellt haben und in ihrem persönlichen Umfeld begutachtet wurden. Mit 17.639 ausgefüllten Bögen lag die Rücklaufquote bei fast 40 Prozent. ...->

Symptomkontrolle bei Palliativpatienten bald Kassenleistung

Symptomkontrolle bei Palliativpatienten bald Kassenleistung

(20.04.17) Künftig können Ärzte die Symptomkontrolle bei Palliativpatienten im Rahmen der häuslichen Krankenpflege (HKP) verordnen. Damit soll die pflegerische Versorgung von sterbenden Menschen in ihrer häuslichen Umgebung verbessert werden. Dafür hat der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) die Regelungen für die HKP angepasst und somit eine Vorgabe aus dem Hospiz- und Palliativgesetz umgesetzt. ...->