GBA passt Hilfsmittel-Richtlinie an

GBA passt Hilfsmittel-Richtlinie an

(28.07.14) Erleidet ein Patient einen Hörverlust, ist nur für die erstmalige Versorgung eine ärztliche Verordnung notwendig. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) jetzt in einer Änderung der Hilfsmittel-Richtlinie klargestellt. Mit diesem Beschluss setzt der GBA die vom Bundesgesundheitsministerium erteilten Maßgaben zur Neufassung der Richtlinie um. ...->

5. Mai 2014: Welt-Händehygienetag

5. Mai 2014: Welt-Händehygienetag

(05.05.14) Regelmäßiges Waschen der Hände ist der beste Schutz vor Husten, Schnupfen oder gar schlimmeren Infektionen. Vor allem im medizinischen Bereich spielt das gründliche Waschen und Desinfizieren der Hände eine große Rolle, um Infektionskrankheiten zu vermeiden. Darauf macht der heutige (5. Mai) Welt-Händehygienetag aufmerksam. ...->

Abrechnungsfirma Medent meldet Insolvenz an

Abrechnungsfirma Medent meldet Insolvenz an

(24.03.14) Wie bereits den Presseberichten zu entnehmen war, hat die Abrechnungsfirma MEDENT GmbH Insolvenz angemeldet. Bis zur möglichen Eröffnung des Verfahrens wurde ein vorläufiger Insolvenzverwalter eingesetzt. Für die Leistungserbringer beziehungsweise Abrechnungszentren ändert sich vorerst nichts. ...->

Von A(rzneimittel) bis Z(uzahlung): Das gilt 2014

Von A(rzneimittel) bis Z(uzahlung): Das gilt 2014

(19.12.13) Was ändert sich, was bleibt im neuen Jahr in der gesetzlichen Kranken- und in der Pflegeversicherung bei Beiträgen, Zuschüssen und Leistungen? Antworten darauf gibt der Klassiker "Von A(rzneimittel) bis Z(uzahlung) - das gilt 2014". Übersichtlich, aktuell und zum Download. ...->

Höhere Festbeträge für Hörhilfen

Höhere Festbeträge für Hörhilfen

(01.11.13) Der Festbetrag für Hörhilfen für schwerhörige gesetzlich Krankenversicherte steigt ab heute (1. November) auf 784,94 Euro (inklusive Mehrwertsteuer). Das hat der GKV-Spitzenverband beschlossen. Die Festbetragserhöhung ist an die Erfüllung neuer technischer Mindeststandards gekoppelt. ...->