prodialog 09/10

prodialog 09/10

Generika sind nach den Erkenntnissen des Arzneiverordnungs-Reports die große Erfolgsstory im Arzneimittelmarkt. Anteil an diesem Erfolg haben die Festbeträge für Medikamente und die Arzneimittelrabattverträge. Diese Steuerungsinstrumente haben die Preise für Generika auch 2009 sinken lassen - um zwei Prozent.

 

 

prodialog 09/10
Die September-Ausgabe zum Herunterladen

 

Die Themen

Nutzenbewertung nicht verwässern

Deutsche Ärzte sind Weltmeister beim Verschreiben von Generika. Die Nachahmerpräparate machen inzwischen 70 Prozent der Verordnungen aus. Für die Herausgeber des Arzneiverordnungs-Reports (AVR) sind die Generika deshalb die "große Erfolgsstory des deutschen Arzneimittelmarktes".

mehr ...

 

Infografik prodialog 09/10 prodialog 09/10 infografik - m

Die starken Zuwächse bei patentgeschützten innovativen Medikamenten sind Hauptursache für den Anstieg der Arzneimittelausgaben in der GKV im Jahr 2009. Die Arzneimittelausgaben stiegen gegenüber 2008 um 4,8 Prozent auf 32,4 Milliarden Euro. Das Einsparpotenzial beziffern die Autoren des aktuellen AVR auf mindestens 4,1 Milliarden Euro.

 

Nachgehakt: Gutes Zeugnis für Mammographie-Screening

Das bundesweite Programm zur Früherkennung von Brustkrebs bietet den Teilnehmerinnen eine Behandlung auf hohem Niveau. Zu diesem Ergebnios kommt der erste Qualitätsbericht für die Jahre 2005 bis 2007, den die Kooperationsgemeinschaft Mammographie vorgelegt hat.

mehr ...

 

Frage aus der Praxis: Was bringt Rückentraining im Alter?

Philipp Weishaupt, RFZ Rückenzentrum Regensburg

Philipp Weishaupt

Es gibt keinen Grund, älteren Patienten mit chronischen Rückenbeschwerden wegen ihres Lebensalters eine medizinische Trainingstherapie vorzuenthalten. Die erzielten muskulären Anpassungen bezüglich Mobilität und Kraft sind identisch mit den Ergebnissen, die bei jüngeren Patienten erreicht werden.

mehr ...

 

KBV: Arztnavigator für die eigene Praxis nutzen

Mit Skepsis hatten viele Ärzte auf die Ankündigung von AOK und Weisser Liste reagiert, im Internet eine Online-Arztsuche anzubieten. Mittlerweile empfiehlt die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), den Arztnavigator zu nutzen.

mehr ...

 

Gute Noten für die Ärzte

Die Bundesbürger geben ihrer Krankenversicherung, der medizinischen Versorgung und insbesondere ihren Ärzten gute Noten. 82 Prozent dert Versicherten waren bei ihrem letzten Arztbesuch mit der Behandlung zufrieden oder sehr zufrieden. Das hat das Wissenschaftliche Institut des AOK (WIdO) durch eine repräsentative Befragung ermittelt.

mehr ...