Wissen für Profis im Gesundheitswesen

Hier finden Sie bundesweite Informationen der AOK für Leistungserbringer und Beschäftigte im Gesundheitswesen. Wählen Sie links Ihre Zielgruppe oder oben eines der übergreifenden Themen.

 

Regionale Informationen

Sie suchen den AOK-Ansprechpartner für Ihr Thema oder spezielle Infos für Ihre Region? Wählen Sie bitte Ihr Bundesland aus, um direkt zu diesen regionalen Informationen zu gelangen.

 

AOK-versichert?

Sie suchen Informationen zu Leistungen und Services der AOK? Diese finden Sie auf aok.de, dem Portal der Gesundheitskasse für Versicherte. ...-> zu aok.de wechseln

Aktuelles aus den Rubriken

Neues Formular für Mutter- und Vater-Vorsorge

Neues Formular für Mutter- und Vater-Vorsorge

(23.05.18) Die Verordnung medizinischer Vorsorge für Mütter und Väter wird zum 1. Oktober 2018 bundesweit vereinheitlicht. Darauf hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung hingewiesen. Ziel ist es, den Aufwand für Ärzte zu verringern. Bisher müssen Mediziner verschiedene Formulare ausfüllen, um eine Vorsorgeleistung zu verordnen. ...-> Reha/Vorsorge

Pflegeversicherung erwartet zwei Milliarden Euro Mehrausgaben

Pflegeversicherung erwartet zwei Milliarden Euro Mehrausgaben

(22.05.18) Mehr Menschen in Deutschland empfangen Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung als erwartet. Das hat der GKV-Spitzenverband jetzt mitgeteilt. Erhielten Ende 2016 noch 2,95 Millionen Menschen Leistungen aus der Pflegeversicherung, rechnet der Verband bis Ende 2018 mit rund 3,46 Millionen Leistungsempfängern. Als Grund dafür werden die Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs und die Umstellung von drei Pflegestufen auf fünf Pflegegrade genannt. ...-> Pflege

Rabattverträge stabilisieren Arzneimittelversorgung

Rabattverträge stabilisieren Arzneimittelversorgung

PRO DIALOG aktuell - Ausgabe vom 18.05.18

(18.05.18) Rabattverträge stabilisieren die Versorgung mit Arzneimitteln – zu diesem Schluss kommt das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO). Entgegen Kritik der Industrie sieht das Institut durch die Verträge die Anbietervielfalt im Markt nicht gefährdet. Im Interview beschreibt der stellvertretende WIdO-Chef Helmut Schröder, wie Rabattverträge den Pharmamarkt und die Arzneimittelversorgung verändern. ...-> Arzt und Praxis